8 Tipps: Wie Sie in Italien günstig Urlaub machen

Günstig Urlaub machen, zum Beispiel auf Sizilien: Atemberaubender Blick von Taormina auf den Ätna
Günstig Urlaub machen, zum Beispiel auf Sizilien: Atemberaubender Blick von Taormina auf den Ätna

Italien, Land der Sehnsucht – kaum ein anderer Urlaubsort hat es den Deutschen so angetan wie das Land südlich der Alpen. Doch Ihr Reisebudget ist dieses Jahr knapp? Wir präsentieren Ihnen Tipps, mit denen Sie bei der Reiseplanung Geld sparen und trotzdem in Italien günstig Urlaub machen können.

Tipp 1: Ferienwohnung mieten anstatt im teuren Hotel wohnen

Hotels und Hostels belasten den Geldbeutel in Italien besonders. Gerade in größeren Städten wie Rom oder Mailand müssen Sie sich Ihre Unterkunft einiges kosten lassen. Die weitaus günstigere Alternative: Ferienwohnungen mieten! Nicht nur sind die Mietkosten deutlich geringer, auch können Sie preiswert auf dem Markt einkaufen und sich Ihr Essen selbst zubereiten. Ein weiterer Vorteil: Sie erleben Italien authentischer und weniger touristisch.

Entspannter Urlaub mit Kleinkind im Ferienhaus
Im Ferienhaus entspannt und günstig Urlaub machen – perfekt auch für den Urlaub mit Kleinkind

Tipp 2: In Restaurants den Mittagstisch nutzen

Wenn Sie einen Städtetrip unternehmen oder auf einem Ausflug unterwegs sind, wird es natürlich schwer in der Ferienwohnung zu kochen. Dann bietet es sich an, in Restaurants die günstigen Mittagstische zu nutzen. Hier kriegt man ein Menü schon für unter 10 Euro. Und abends können Sie sich einen Snack in einer Bar oder im Supermarkt kaufen. Zusatztipp: Fragen Sie im Restaurant nach Leitungswasser statt Flaschen und verzichten Sie auf das angebotene Brot, denn sonst kann beides auf Ihrer Rechnung auftauchen.

Tipp 3: Per Zug erschwinglich Italien entdecken

Sparen Sie sich Benzinkosten und nutzen Sie Italiens exzellentes Schienennetz. Sie erreichen fast jeden Ort in Italien per Zugverbindung und Tickets werden oft auch zu Sparpreisen angeboten. Recherchieren lohnt sich also! Wenn Sie einen Ausflug an einen schwerer zu erreichenden Ort planen, steht Ihnen immer noch die Option zur Verfügung, sich ein Mietauto auszuleihen.

Tipp 4: In Süditalien günstig Urlaub machen

Ob Sizilien oder die Abruzzen: Süditalien bittet in aller Regel deutlich weniger zur Kasse als Norditalien, steht seinem geographischen Bruder aber in nichts nach – traumhafte Landschaften, fantastisches Essen und kulturelle Höhepunkte erwarten Sie auch hier. Ein weiterer Vorteil: Sie treffen hier auf weniger Touristen und können Italien von seiner persönlichen Seite kennenlernen.

Zitronen gehören zu Sizilien wie der Ätna
Zitronen gehören zu Sizilien wie der Ätna

Tipp 5: Außerhalb der Saison verreisen

Im Juli und August können Teile Italiens durchaus einmal derart von Touristenströmen überlaufen sein, dass man das Gefühl bekommen kann, man wäre in Deutschland – nur mit besserem Wetter. Glücklicherweise kann man das Land auch in den restlichenen Jahreszeiten bereisen und dabei noch eine Menge Geld sparen. Auch im Frühjahr und Herbst wird Sie Italien mit Natur, Kultur und Menschen überzeugen. Richtig kalt wird es nur im Winter und auch dann ist Italien eine Reise wert: Verbringen Sie Ihre Weihnachtsferien doch einmal in Florenz oder feiern Sie Silvester in Rom.

Tipp 6: Spezielle Angebote für Touristen nutzen

Viele italienische Städte bieten besondere Angebote für Touristen an. In Rom beispielsweise können Sie mit dem Roma Pass (www.romapass.it) drei Tage lang die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, zwei Museen besuchen und Rabatte auf viele andere Angebote erhalten. Ähnliche Sparmöglichkeiten lassen sich in fast jeder Großstadt finden. Als Student oder Rentner erhalten Sie außerdem Rabatte an vielen Sightseeing-Hotspots – nachfragen lohnt sich fast immer!

Tipp 7: Kostenlose Strände nutzen

Ein Tag am Strand kann in Italien teuer werden, denn meistens müssen Liegen gemietet werden. Als Alternative bietet es sich an, die kostenlosen, öffentlichen Strände zu nutzen, die jede Stadt zur Verfügung stellen muss. Informieren Sie sich vorab über Lage und Anfahrt zum kostenlosen Strand – so können Sie in Ihrer Lieblingsregion trotzdem günstig Urlaub machen.

Paradies für Kinder: Sandstrände im Süden Sardiniens
Paradies für Kinder: Sandstrände im Süden Sardiniens

Tipp 8: Früh buchen und günstig Urlaub machen

Ob Sie in Italien möglichst günstig Urlaub machen hängt auch davon ab, ob Sie früh genug Ihre Reiseplanung antreten. Ob Ferienwohnung, Zugreise oder Mietwagen – die Preise steigen an, je weniger Zeit bis zu Ihrem Abreisetag vorhanden ist. Daher lohnt es sich, früh die wichtigsten Reservierungen vorzunehmen und somit nicht auf überteuerte Angebote ausweichen zu müssen, wenn Sie vor Ort sind.

Jetzt günstige Ferienwohnung in Italien finden

3 Kommentare zu 8 Tipps: Wie Sie in Italien günstig Urlaub machen

  1. Vielen Dank für den tollen Beitrag. Ich reise in letzter Zeit viel geschäftlich zwischen Deutschland, Schweiz und Italien. Leider buche ich ein Hotel meist relativ kurzfristig und das ist dann nicht immer günstig, doch für die Zukunft werde ich mir die hier erwähnten Tipps zu Herzen nehmen. Gut das man diesbezüglich im Internet fündig wird.

  2. Das mit der Ferienwohnung stimmt wirklich. Da nehme ich mir im Zweifel lieber eine Ferienwohnung auf Sizilien in Scopello oder so. Durch die Selbstverpflegung und den nicht vorhandenen Zimmerservice kann man immens sparen.

  3. Ganz tolle Tipps, die jeder im Urlaub beachten kann und auch sollte, denn auf diese Weise kann man sich tatsächlich einiges an Geld einsparen.

Kommentare sind deaktiviert.